Veranstaltungen

Ausmarsch zum Manöver

Die Rainermusik konzentriert sich - ihrem Selbstverständnis entsprechend - auf die Literatur der zweiten Hälfte des 19. und des beginnenden 20. Jahrhunderts. In der Nische „seriöser” mitteleuropäischer Musikliteratur tritt das Orchester ca. 10 bis 15 mal pro Jahr vor allem „konzertant” auf. Geprobt wird „projekt-orientiert” auf diese Auftritte und nicht - wie bei den meisten Musikkapellen üblich - durchgehend.

Dem Andenken an das ehemalige salzburgisch/ oberösterreichische IR 59 verpflichtet findet das jährliche Galakonzert traditionell an einem Wochenende rund um den Regimentsgedenktag am 15. Mai statt.

Neben Konzerten in und um Salzburg ist die Kapelle in ihrer kurzen Geschichte in den benachbarten Bundesländern zu hören gewesen (so z. B. im Kaiserzelt Altausse mit Tänzern des Staatsopernballetts oder bereits viermal bei den Innsbrucker Promenadenkonzerten in der Hofburg). Mehrere Konzertreisen führten bereits in das europäische Ausland (Südtirol, Friaul, Frankreich, Spanien, Kroatien). Details zu kommenden Terminen sind unter dem Menüpunkt „Konzerte” aufgeführt.

„Was bisher geschah” -- siehe „Chronik”.